Die immer grösser werdende Hektik unserer Zeit, in der die Losung für den Fortschritt die Steigerung der Informationsvermittlung ist, fordert als ausgleichende Gegenbewegung die Besinnung auf das Einssein von Mensch und Welt in einem neuen Schritt auf dem Weg der Menschwerdung. Und diese Einstimmung auf unser wahres Wesen und damit auch auf unsere Zukunftsaufgaben geschieht aus dem Auferstehungsimpuls der Wiederkunft heraus - sowohl in dem die Zusammenhänge durchleuch-tenden, intensivierten Denkbemühen als auch in der spirituell-moralisch durchdrungenen Schicksalsbewältigung.

 

zurueck